Exkursion zur ARKUM Tagung in Kiel

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Kiel#/media/File:Kiel_Rathaus_0336.jpg
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Kiel#/media/File:Kiel_Rathaus_0336.jpg

Der Arbeitskreis für historische Kulturlandschaftsforschung in Mitteleuropa e.V. (ARKUM) lädt zu seiner 45. Internationalen Tagung an der Christian-Albrechts-Universität in Kiel ein. Der Verein Historische Geographie Bamberg e.V. bietet dazu eine Exkursion zu dieser Tagung an. Das zentrale Thema in Kiel lautet „Exklusion / Inklusion – Transkulturalität im Raum“. Die Tagung fragt nach den konkreten räumlichen Zeugnissen der transkulturellen Exklusions-, Inklusions- und Verschmelzungsprozesse. Es werden insbesondere die landschaftlichen Bezüge von Räumen oder Orten betrachtet sowie die Auswirkungen transkultureller Inklusions- und Exklusionsmechanismen auf die Gestaltung und Entwicklung von Kulturlandschaft untersucht. Das gesamte Programm der Tagung kann auf kulturlandschaft.org eingesehen werden. Zusätzlich wird ein Tagesausflug zu bedeutenden Kulturlandschaftselementen und historischen Schauplätzen an der deutsch-dänischen Grenze und ein kostenloser Stadtausflug zum Thema „Kieler Matrosenaufstand“ vom Verein ARKUM e.V. angeboten. Diese Zusatzangebote müssen bei der Anmeldung zusätzlich mit angegeben werden, falls diese besucht werden wollen.

 

Zeitraum: 19. – 22. September 2018

Kosten: ca. 200 Euro inklusive Anreise und Übernachtung

(30 Euro zusätzlich für eine Tagesexkursion zur deutsch-dänischen Grenze)

Anmeldezeitraum: Bis zum 06. Juli 2018 an kontakt@histgeo-bamberg.de

 

Vorbesprechung: 11. Juli 2018 um 18 Uhr (Ort wird noch bekannt gegeben)